9,25% IST-Rendite! Da wird Sie der Notar beneiden.

9,25% IST-Rendite! Da wird Sie der Notar beneiden.

Bei dem Bewertungsobjekt handelt es sich um eine denkmalgeschützte, gemischt genutzte Immobilie, welche aus vier Baukörpern besteht.

Bei dem Gebäude "An der Linde 12" handelt es sich um ein Fachwerkhaus, welches ursprünglich circa 1754 errichtet wurde. Das Objekt wurde circa 1969 kernsaniert und in diesem Jahr renoviert. In der Dachgeschosswohnung werden aktuell noch Renovierungsarbeiten durchgeführt. Die bereits neu renovierte Wohnung im Erdgeschoss ist vermietet.

Bei dem Gebäude "An der Linde 14 und 16" handelt es sich um ein im Jahr 1980 erbautes Wohn- und Geschäftshaus, welches an vier Wohnungsmieter und aktuell noch an die Post/DHL vermietet ist.
Bei dem Gebäude "An der Linde 18 und 18a" handelt es sich um ein im Jahr 1973/74 renoviertes, gemischt genutztes Gebäude, welches an einen Büromieter sowie zwei Wohnungsmieter vermietet ist. Eine Wohnung wird vom Eigentümer bis zum Verkauf zeitweise selbst bewohnt.

Des Weiteren befindet sich auf dem Grundstück als vierter Baukörper eine im Jahr 1963 errichtete Werkstatt. In die Gebäude wurde fortlaufend investiert.

Die IST-Miete beträgt aktuell ca. 81.112,37 Euro/p.a.

Lage

Die hier angebotene Liegenschaft befindet sich in einem zentral gelegenen, denkmalgeschützten Bereich der Gemeinde Schenklengsfeld, direkt an Deutschlands ältester Linde" (1275 Jahre) in einem aufstrebenden Tourismusgebiet "Nördliche Kuppenrhön" (Schenklengsfeld, Friedewald, Hohenroda, Philippsthal, Heringen).

Die Gemeinde Schenklengsfeld liegt in den Ausläufern der Kuppenrhön zwischen dem Seulingswald im Norden und dem Hessischen Kegelspiel im Süden. Etwa 8 km westnordwestlich liegt Bad Hersfeld und circa 17 km südsüdwestlich Hünfeld (je Luftlinie). Sie befindet sich auf einer fruchtbaren Hochebene. Im Westen fällt das Gelände zur Fulda hin ab und im Osten zum Werratal. Bei Schenklengsfeld verläuft ein Teil der Wasserscheide zwischen diesen beiden Flüssen. In der Nachbargemeinde Eiterfeld entspringt der kleine Fluss Solz, der in Bad Hersfeld in die Fulda mündet. Weiterhin liegt die Quelle des Ransbachs hier, der bei Philippsthal in die Werra fließt.

Schenklengsfeld grenzt im Norden an die Stadt Bad Hersfeld und die Gemeinde Friedewald, im Osten an die Gemeinde Hohenroda (alle drei im Landkreis Hersfeld-Rotenburg), im Süden an die Gemeinde Eiterfeld (im Landkreis Fulda) sowie im Westen an die Gemeinde Hauneck (im Landkreis Hersfeld-Rotenburg).

(Quelle: wikipedia.org)

In Schenklengsfeld befinden sich ein NKD-Markt, Quelle-Shop mit Post-Filiale, Boutique, Blumenläden, Getränkemärkte, Fahrradladen, Tankstellen, Rechtsanwälte, Frieseure, Steuerberater, Innendeko-Laden, Optiker, Landhandel und Kfz -Werkstätten.

Weitere Infos:

Gastronomie: https://www.schenklengsfeld-miteinander.de/ESSEN_TRINKEN_PORTAL/

Handel und Gewerbe: http://schenklengsfeld-miteinander.de/HANDEL/

Vereine: http://biss2030.de/Vereine/

Ausstattung

Der gesamte Gebäudekomplex von 1.687,00 m² setzt sich aus folgenden Komponenten zusammen:

• 9 Wohneinheiten und 2 Gewerbeeinheiten
• Eine Garage/Werkstatt mit Ausbaumöglichkeit für das 1.OG (Ringanker ist gesetzt)
• Hof mit Parkplatz für z.Zt. 15 PKW (über Dreienbergstrasse erreichbar).
• Mieterparkplätze vor den Häusern für 10 PKW (über Lindenplatz erreichbar).
• Die Gas-Heizungsanlagen wurden ca. 2005 „An der Linde 18“ und 2015/16, „An der
• Linde 12 14/-16“ erneuert.
• Das Dach „An der Linde 18a“ wurde im Jahr 2014 komplett erneuert
• Am Dach des Anwesens „An der Linde 18“ wurden im Jahr 2018 alle Instandhaltungsarbeiten durchgeführt.

Weitere Informationen

SAFETY FIRST

Für die Besichtigung der Immobilie gelten folgende COVID-19 Regeln:

- maximal 2 Personen + Makler
- FFP2 Maske (wird von uns zur Verfügung gestellt)
- 1,5 m Abstand halten
- Desinfektion der Hände (Desinfektionsmittel wird zur Verfügung gestellt)

Am Tag der Besichtigung sind im Objekt alle Türen geöffnet, alle Lichter sind an, das Gebäude ist ausreichend gelüftet und die wesentlichen Kontaktflächen sind desinfiziert.

..........................................................................................

Was passiert, wenn mehrere Interessenten diese Immobilie kaufen wollen?

Unsere Maßnahmen beim Immobilienverkauf sind so ausgelegt, in kurzer Zeit alle potenziellen Käufer für eine Immobilie zu finden. Dabei kann es passieren, dass mehrere Interessenten die Immobilie kaufen wollen. Doch wie geht es dann weiter? In diesem Fall ist das Prozedere klar geregelt: Nach Abgabe einer schriftlichen Kaufabsichtserklärung und einer Finanzierungsbestätigung erhalten Sie Einsicht in alle Objektunterlagen.

Danach kommt es auf Ihre eigenen Erwartungen und der Intensität des Kaufwunsches an, d.h. Sie entscheiden sich für ein konkretes Angebot, das Sie zu zahlen bereit sind.

Für Fragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung.

Mit unseren Aufgaben bieten wir Ihnen unsere Maklerdienste an. Bei aller Sorgfalt können wir keine Gewähr dafür übernehmen, dass alle Angebotsangaben des Grundeigentümers und/oder des Vermieters oder Vormieters richtig sind und das Objekt im Augenblick des Zuganges der Offerte noch verfügbar ist.

Kaufpreis:
870.000 €
Objektnr.:
FD1899
Objektart:
Haus
Objekttyp:
Mehrfamilienhaus
Vermarktungsart:
Kauf
Baujahr:
1974
Zustand:
Gepflegt
Wohnfläche:
1.018 m²
Zimmer:
99
Energieausweis:
es besteht keine Pflicht!
Martina Vey

Ihr Ansprechpartner

Martina Vey

Schnellkontakt

Ihre Vorschläge

Straßenansicht

36132 Eiterfeld

Objektnr.: FD1897

Ideal zentral - Dreifamilienhaus mit kleinem Laden

Kaufpreis: 189.000 €